Artist Sabine Gerstacker, schoene wilde Bilder
 
Artist Gerstacker Schöne Wilde Bilder in Öl und Druckgraphik

KUNSTZEITUNG Documenta 2002
Ausgegrenzt


Malerei als Materialisierung von Weltbildern (Zitat)
 

... Bilder, daran sei noch einmal erinnert, gute Bilder liefern etwas ganz Bestimmtes, was außerhalb dieses Mediums nicht zu bekommen ist und das zur Zeit, da sich ein Großteil der Kunstproduktion um die Mega-Metapher der Gegenwart, um das „Prozesshafte" dreht, fast schon den Status einer Rarität erhält.

Ihr Angebot nämlich besteht in der Fixierung spezifischer Momente der Wahrnehmung, in denen die Dinge der Welt in prototypischer Gestalt erscheinen. Ist derartige Kunst naiv, nostalgische Renitenz? Wohl kaum, sondern zu sehen als eine hochreflektierte, anti-naturalistische Geste. Solche Bilder ergreifen tiefenwirksam den Betrachter durch ästhetische Strategien. Sie evozieren das Kunst- bzw. Evidenzerlebnis und eine Ausschüttung der prächtigsten Endorphine.

 
 
Armin Schreiber
 

Home | Interessantes | Künstlerin | Malerei | Grafik | ArtCritics | Linkliste
________________________________________________________________
Sabine Gerstacker * "Schöne Wilde Bilder"
Internet: www.artist-gerstacker.de | Sitemap  | Impressum | designed by Primaweb | © 2005-2010 | Datum: 15.01.2010